Stromfest zum Saisonausklang vom 04. – 06. September 2015

Viel los beim Stromfest in Warnemünde.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wird in Warnemünde jedes Jahr wieder der Sommer verabschiedet. Ein wenig Wehmut schwingt in diesen Tagen immer mit, wenn es mit großen Schritten auf das Stromfest zum Saisonausklang zugeht.

Das, was das Ende der Strandkorbzeit markiert, ist aber gleichzeitig auch ein Neuanfang. Der beginnende Herbst lädt Spaziergänger in den bunten Küstenwald zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Überall am Wegesrand wächst bald wieder der leuchtend rote Sanddorn, der in den Warnemünder Restaurants zu warmen Getränken oder kalten Speisen verarbeitet wird. Allein der heiße Sanddornsaft ist eine Reise nach Warnemünde wert.

Der Herbst und der nahende Winter bieten viele weitere Highlights wie das Warnemünder Wintervergnügen oder die kleinen, wiederkehrenden Hafenfeste.

Der Warnemünder Herbstanfang mit einem ausgelassenen Fest

Wie immer wird der Alte Strom in eine bunte Bummelmeile verwandelt werden, auf der Sie Selbstgemachtes, Handwerkliches und kulinarische Kreationen finden werden. Musikalisch werden Sie von den beiden Shantychören De Klaashahns und Luv und Lee unterhalten. Außerdem wird es Volksmusik von Irish Coffee geben. Das Höhenfeuerwerk wird wie immer den fulminanten Abschluss eines ausgelassenen Festtages bilden.

Kommen Sie vom 04. bis zum 06. September nach Warnemünde und erleben Sie, wie maritime Traditionen am Leben erhalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.