Märchenstunden im Warnemünder Heimatmuseum – Weihnachtsgeschichten in historischen Räumen

Sicher lieben Sie sie auch: Diese Stunden in der Vorweihnachtszeit, in der endlich wieder einmal Gelegenheit für gemütliche Familienzusammenkünfte bleibt. Dabei hat jeder seine ganz eigenen Traditionen. Die einen backen Plätzchen, die anderen wiederum versammeln sich um den Adventskranz und lesen gemeinsam alte Weihnachtsgeschichten.

Die Weihnachtsgeschichten, die teils von Generation zu Generation weitergegeben werden, sind ein wichtiger Teil der Tradition. Durch sie erfährt man, wie frühere Generationen Weihnachten gefeiert haben und findet vielleicht dadurch auch ein Stück weit wieder selbst zu diesen Traditionen zurück.

Stimmungsvolle Vorweihnachtszeit in der Alexandrinenstraße

Auch im Ostseebad Warnemünde werden beliebte Traditionen gepflegt. Das Heimatmuseum Warnemünde lädt auch in diesem Jahr wieder kleine und große Besucher zu einer vorweihnachtlichen Märchenstunde bei Kerzenschein ein. Hier werden die beiden Erzählerinnen Karin und Ingelore in den historischen Räumen des alten Fischerhauses ein paar Kerzen anzünden und für weihnachtliche Stimmung sorgen. Jeden Dienstag um 10 Uhr werden dann in der Vorweihnachtszeit alte und neue Weihnachtsgeschichten vorgelesen. Vielleicht werden Sie die ein- oder andere davon schon kennen; viele werden Ihnen aber sicherlich ganz neu sein. Insbesondere die historischen Weihnachtsgeschichten harmonieren hervorragend zu dem Ambiente des Heimatmuseums. Die Veranstalter bitten um eine telefonische Anmeldung unter 0381 / 526 67.

Nehmen Sie sich nach der Märchenstunde unbedingt noch die Zeit, das Museum selbst zu besichtigen.

Foto: der-warnemuender.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.