Fackelwanderungen, Rundgänge und Expeditionen durch das herbstliche Warnemünde

Die Ostsee im Herbst

Sie suchen nach der perfekten Jahreszeit, um das Ostseebad Warnemünde jenseits von sommerlichen Touristenströmen am Alten Strom, von Strandbesuchern und Verkaufsständen kennenzulernen? Dann ist der Herbst die passende Saison dafür. Alles wird ruhiger und Sie haben die Gelegenheit, sich durch die leerer werdenden Gassen treiben zu lassen oder alternativ an einer der nun stattfindenden Führungen teilzunehmen, in denen Sie viel Spannendes und Wissenswertes über die Region erfahren.

Mystisch und traditionell: eine Reise durch die Geschichte und das mystische Heute

Ein Seebad mit einer so reichen und facettenreichen Vergangenheit lädt natürlich zur Spurensuche in der Gegenwart ein. Ideal dafür ist der von der Rostocker Geschichtenwerkstatt organisierte Rundgang durch das Ostseebad am 10. Oktober um 11:00 Uhr an der Warnemünder Vogtei am Alten Strom. Hier werden die Teilnehmer zahlreiche Warnemünder Geschichten hören. Leiter Gerd Hosch wird von Kapitäns- und Fischerhäusern, von Gaststätten und der Warnemünder Ursprünglichkeit berichten.

Mystisch wird es dagegen während einer Fackelwanderung am Warnemünder Ostseestrand. Am 9. Oktober treffen sich alle Teilnehmer um 15 Uhr am weithin sichtbaren Warnemünder Leuchtturm und können vor Ort ihre Fackel erwerben. Mit der Fackel in der Hand geht es dann weiter über die Promenade an den Strand. Kleine und große Besucher starten hier eine spannende Schatzsuche, von der sie vielleicht das ein- oder andere Mitbringsel als Erinnerung an eine spannende Urlaubszeit mit nach Hause nehmen können. Der Tag klingt mit einem wärmenden Lagerfeuer mit Blick auf das offene Meer und Stockbrot aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.