Eine ruhige Kugel schieben: Murmiland im Rostocker IGA-Park

Im Urlaub mal wieder so richtig eine ruhige Kugel schieben: Das können Sie nun auch sprichwörtlich im Rostocker IGA-Park. Hier öffnet noch bis zum 31.05.2015 die weltweit einzige Mitspiel-Ausstellung ihre Türen für kleine und große Besucher.

Das Traditionsschiff im Rostocker IGA-Park

Insgesamt 10.000 Murmeln stellt Aussteller Ortwin Grüttner seinen Besuchern zur Verfügung, um die selbstgebauten Kugelbahnen auszuprobieren. Das Hobby des Maschinenbau-Ingenieurs ist lange schon kein Hobby mehr. Schon früh begann er damit, seine Leidenschaft für aufwendige Konstruktionen in individuellen Kugelbahnen umzusetzen. Bis heute sind über 50 Murmelbahnen, Murmelflipper und Kugelflipper entstanden, die die Besucher nicht nur ansehen sondern gleich auch ausprobieren können.

Murmeln, die Geschichten erzählen …

Im Laufe der Zeit sind die Kugelbahnen immer komplexer geworden. In der Ausstellung können Sie die Kugeln durch ganze Fantasiewelten rollen lassen, die wie der Hänsel- und-Gretel-Flipper ganze Geschichten erzählen. Die Murmeln bahnen sich ihren Weg durch Schlösser und Burgen, Landschaften, über Rennbahnen und durch Baumhäuser. Dabei können Sie sogar Höhenunterschiede überwinden und mehrere Bewegungsrichtungen einnehmen. Eine 25 Meter lange Kugelbahn hat sogar den Weltrekord erzielt.

Dank der Detailverliebtheit des Konstrukteurs aus Hannover entstehen maximal zwei bis drei Bahnen pro Jahr. Alle Exponate sind aus Holz gefertigt und als Unikate ausschließlich von Hand gemacht. Selbstverständlich dürfen nicht nur die Kinder sich auf der Ausstellung an den Murmelbahnen erfreuen. Auch Erwachsene sind herzlich dazu eingeladen, wieder Kind zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.