Dahlien Wochen im Rostocker Zoo: Erinnerungen an einen unvergesslichen Sommer

Dahlienwochen im Rostocker Zoo – Foto: Zoo Rostock

Wer glaubt, dass mit dem Ende des Sommers auch alle Blumen verblüht sind, der sollte in der Zeit vom 14. bis zum 29. September den Rostocker Zoo besuchen. Zu den Öffnungszeiten von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr können Sie ein buntes Meer blühender Dahlien besichtigen. Im Rahmen der Dahlien Woche bleibt der Zoo auch in diesem Jahr einer Tradition treu, die seit den 40ger Jahren besteht.

Der einstige Stadtgartendirektor Wilhelm Schomburg organisierte 1931 zum ersten Mal eine Dahlienschau auf dem Gelände des Tiergartens. Da die Pflanzen ursprünglich in Südamerika wuchsen, waren sie in Rostock zu damaligen Zeiten eine kleine Sensation. Bis heute werden die farbenfrohen Blumen seitdem im Rostocker Zoo gepflanzt. Das ehemalige Dahlienquartier am Südamerika Haus steht heute unter Denkmalschutz; es wurde nach historischen Plänen rekonstruiert.

Wie aus Setzlingen knallbunte Blumen werden

Die Dahlien werden immer Anfang Mai gepflanzt, damit Sie zur Dahlienwoche in voller Blüte stehen. Regelmäßige Zoobesucher konnten zunächst die kahlen Beete besichtigen, die sich dann nach und nach in ein grünes Blumenmeer verwandelten. Schon in ein paar Tagen sehen Sie sie dann zur Dahlienwoche in allen Farben des Regenbogens blühen und können noch einmal in den Erinnerungen an einen unvergesslichen Sommer an der Ostsee schwelgen.

Foto: Zoo Rostock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.