Argentinische Pferde am Warnemünder Ostseestrand: Hublot Beach Polo Cup 2014

Der Beach Polo Cup findet am Strand von Warnemünde statt.

Beach Polo ist ein sehr rasantes und schnelllebiges Spiel. Um ein 80 x 25 Meter großes Spielfeld zu schaffen, muss zuvor der Warnemünder Sandstrand mit einem Spezialgerät geglättet und befestigt werden, damit die Pferde mehr Halt auf dem weichen Sand haben.

Auf diesem Feld auf Höhe des Warnemünder Leuchtturms werden am Wochenende vom 09. bis zum 11. Mai insgesamt 6 nationale und internationale Teams gegeneinander antreten und die Wettkämpfe in Warnemünde bestreiten. Pro Spiel befinden sich insgesamt 4 Spieler mit ihren Pferden auf dem Feld. Ziel ist es, einen Ball zwischen ein zwei als Tor gedachte Pfosten zu katapultieren.

Keine Langeweile: Sportliches Event mit Rahmenprogramm vor maritimer Kulisse

Insbesondere die kleinen Besucher brauchen nicht viel Geduld aufzubringen, um sich eine komplette Polo-Runde anzusehen. Diese besteht aus maximal 8 Spielabschnitten (Chukker), die jeweils nur 5,5 Minuten lang sind. Zwischen den Runden werden die Pferde mehrfach ausgewechselt, da das schnelle Laufen durch den Sand für sie eine schwere Kraftanstrengung ist.

Rund um das Festival wird auch ein buntes Rahmenprogramm organisiert. Die Besucher können sich an den Ständen mit regionalen Spezialitäten stärken oder bei einem Bummel durch das Ostseebad in eines der Restaurants einkehren. Wer zum ersten Mal in Warnemünde ist, sollte unbedingt ein frisches Fischbrötchen am Alten Strom kosten.

Daneben gibt es bunte Unterhaltungsprogramme für Kinder sowie Info- und Shoppingstände.
Der Eintritt ist für alle Besucher kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.